Vor dem Tattoo :

- Mindestens 24 std. vor dem Termin kein Alkoholkonsum, keine Drogen, keine Blutverdünnenden Medikamente, oder sonstige Blutverdünnenden Substanzen einnehmen. Ebenso solltest Du nicht grad an dem Tag aus dem Solarium kommen oder eine frische OP hinter dir haben. Solltest Du grad schwanger sein, kommt ein Tattoo für Dich nicht infrage. Gleiches gilt für Krankheitsbilder wie Bluter, HIV, Diabetes, Schuppenflechte und mehr... sprich mich bei Unsicherheit bitte vorher an. Solltest Du Macumar einnehmen müssen, so ist dies unbedingt vorher mit dem Arzt abzuklären. Manche dürfen es ein paar Tage absetzen und bekommen ein Ersatzpreperat. 

Nach dem Tattoo :

- Herzlichen Glückwunsch zum neuen Kunstwerk. Ich bin allgemein kein Fan von Folie, da die Haut darunter nicht wirklich Atmen kann und es schwitzt. Dort wo es feucht und warm ist vermehren sich gerne schnell Keime. Deswegen solltest du die Folie in den nächsten 1-2 std. wieder entfernen. Anschließen wäscht du das Tattoo mit lauwarmen Wasser ab.  Tupfe die Haut trocken ( nicht rubbeln ) . Nun ist es !!! WICHTIG !!!, dass Du das Tattoo Eincremst. Am besten mit einer dafür vorgesehene Tattoo Pflegecreme. Diese bekommst Du auch bei mir im Tattoostudio. Das Tattoo darf ab jetzt während der Heilungsphase nie ganz ohne Creme verweilen. Es muss immer ein leichter Film aufgetragen sein. Creme aber auch niemals zu dick, esreicht  wenn Du die Creme Morgens und Abends dünn aufträgst. Im groben gilt nun : Sonne und Wasser ( einweichen ) ist absolutes Gift für das frische Tattoo. Kein Solarium, kein Schwimmbad, keine Sauna, kein Baden... Duschen ist vollkommen ok, aber auch nicht länger als +- 10 min.  Während der Heilung nicht knibbeln, kratzen o.ä ! Wenn weitere Fragen aufkommen, bin ich auch jederzeit für Dich über WhatsApp erreichbar. 

Das Vorher / Nachher Verhalten, erkläre ich Dir auch nochmal direkt im Studio.


Bunte Grüße - Massi